Willkommen zur Infrarail 2016: der maßgeblichen Veranstaltung für Bahninfrastruktur

Mit laufenden Unterfangen und zusätzlich geplanten Projekten wachsen die Investitionen in die britische Bahninfrastruktur weiter an. Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist die Infrarail ein beliebtes Forum, auf dem sich Branchenfachleute zu persönlichen Gesprächen treffen, Verbindungen aufbauen und Geschäfte abschließen können. Die Infrarail 2014 wurde von 5135 Branchenfachleuten besucht, was ein Wachstum von 13 % gegenüber der letzten Veranstaltung darstellt.

Verschaffen Sie sich mit Hilfe dieses kurzen Videos einen Eindruck über die Infrarail:

Die Infrarail bietet Unternehmen, die den Markt für Bahninfrastruktur unterstützen, die perfekte Gelegenheit, ihre Innovationen, Produkte und Dienstleistungen einem breiten Publikum von Entscheidungsträgern und Einkäufern vorzustellen. Sie wird darüber hinaus durch die am selben Ort stattfindende zweite Civil Infrastructure & Technology Exhibition, CITE, ergänzt, die neben der Infrarail 2014 eine erfolgreiche Premiere feierte.

Die Infrarail wird mit weit über 150 vertretenen Produktkategorien, darunter Schienenbau und -instandhaltung, Signalanlagen und Kommunikation, Elektrifizierung, Gleisbau, -anlagen und -ausrüstung, Kartenüberprüfung und Passagierinformationen, Elektroprodukte und -ausrüstung, IT-Systeme, Mess-, Überwachungs- und Testsysteme, Personal- und Arbeitsschutzsysteme auch diesmal in dem Rampenlicht glänzen, das auf wichtige Bahninfrastruktur fällt.

Unsere Aussteller wissen, dass im Geschäftsleben nichts ein persönliches Treffen ersetzen kann – ob für den Aufbau neuer oder zur Konsolidierung bestehender Beziehungen.

Ausstellerliste »

Diskussion, Interaktion und Anbahnung von Geschäften stehen im Herzen unternehmerischer Aktivitäten. Die Infrarail 2016 bietet dazu auch dieses Mal wieder den optimalen Rahmen!

Baroness Kramer

“Die Einladung, die Infrarail 2014 zu eröffnen, ist mir eine große Ehre, und ich freue mich daher sehr, hier bei Ihnen zu sein. Ich wurde gerade durch die Hallen geführt und bin von Ausmaß und Vielfalt der Veranstaltung enorm beeindruckt. Von größten Infrastrukturunternehmen bis zu höchst spezialisierten Technologieanbietern ist hier alles vertreten, was die britische Bahnindustrie ausmacht. Und wie man sehen kann, ist es eine zuversichtliche, zukunftsorientierte, blühende Branche.”

Baroness Kramer, Verkehrsministerin, in ihrer Rede vom 20. Mai bei der Infrarail 2014

Informationen für Aussteller

Die Infrarail ist seit über 20 Jahren fest als maßgebliche Fachmesse für Bahninfrastruktur in Großbritannien etabliert. Ihre Rolle besteht darin, den Handel zu fördern, und einmalige Gelegenheiten für Networking und Bildungsveranstaltungen – über drei Tage hinweg und unter einem Dach – bereitzustellen. Die jüngste Erweiterung durch die CITE, The Civil Infrastructure and Technology Exhibition, am selben Standort hat unter einem wesentlich breiteren Industrieanteil für große Aufmerksamkeit gesorgt.

Lassen Sie sich diese Gelegenheit zur Teilnahme am größten Infrastruktur-Event Großbritanniens im Jahr 2016 nicht entgehen.

Neuesten Hallenplan herunterladen (560KB)

Die Infrarail zieht internationale Besucher und Aussteller sowie branchenführende Redner an – und all das macht sie zur idealen Plattform für Begegnungen und Geschäfte in der Branche.

Teilnahmekosten

Nur Ausstellfläche 305 GBP/m²
Systemstand-Paket ohne Ausstattung* 405 GBP/m²
umfasst: Wandplatten, Standteppichboden, Stromanschluss, Blende mit Standnummer und Firmenname  
Systemstand-Paket mit Ausstattung* 428 GBP/m²
umfasst: Wandplatten, Standteppichboden, Stromanschluss, Blende mit Standnummer und Firmenname, Schrank, Tisch, Stühle, Abfalleimer  
*Beachten Sie bitte, dass für die obligatorische elektrische Prüfung eine zusätzliche Gebühr von 15 GBP pro Stand erhoben wird.  

Falls Sie Fragen haben oder einen Stand auf der Infrarail 2016 buchen möchten, hilft Ihnen Ihre deutschsprachige Ansprechpartnerin gerne weiter

Kirsten Whitehouse – Exhibition Manager
kirsten.whitehouse@mackbrooks.co.uk
+44 (0) 1727 814 400

Besucherinformationen

Eintrittskarten

Anmeldungen von Besuchern werden ab etwa 4 Monaten vor der Ausstellung entgegengenommen – behalten Sie bitte die Website im Auge oder abonnieren Sie unseren kostenlosen E-Newsletter mit Messevorschau: Sie werden dann an die Anmeldung erinnert und über alle neuesten Entwicklungen der Fachmesse auf dem Laufenden gehalten, darunter Informationen über Aussteller, Innovationen, das Seminarprogramm und damit verbundene Veranstaltungen.

Eintrittskarten sind bei Voranmeldung bis 12. April 2016 kostenlos. Bei Erwerb vor Ort kosten sie 20 GBP.

Öffnungszeiten

Dienstag 12. April 2016 10:00 – 17:00
Mittwoch 13. April 2016 10:00 – 17:00
Donnerstag 14. April 2016 10:00 – 16:00

Veranstaltungsort

ExCeL London (Hallen N1-N6)
One Western Gateway
Royal Victoria Dock
London E16 1XL
Großbritannien

Tel: +44 (0) 20 7069 5000
info@excel.london

Anreise

ExCeL ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto bequem zu erreichen.

Auto

Geben Sie E16 1DR in Ihren SatNav ein, um zu ExCel zu fahren, das über 3700 Parkplätze auf dem Gelände verfügt. Weitere Informationen und eine vollständige Karte finden Sie auf der ExCeL Website hier.

Zug

London ist durch den Schienenverkehr an alle bedeutenden Städte Großbritanniens angebunden und verfügt über häufige Verbindung zu allen Teilen des Landes. Auch Eurostar betreibt von St Pancras International aus regelmäßige Züge nach Paris und über Brüssel weiter nach Deutschland.

Die wichtigsten Londoner Bahnhöfe sind:

Charing Cross (27 Minuten von ExCeL entfernt)
Euston (32 Min.)
King's Cross / St Pancras International (32 Min.)
Liverpool Street (26 Min.)
London Bridge (16 Min.)
Marylebone (31 Min.)
Moorgate (26 Min.)
Paddington (32 Min.)
Victoria (34 Min.)
Waterloo (19 Min.)

Alle diese Londoner Bahnhöfe bieten direkte U-Bahnverbindungen, die Sie zu ExCeL London bringen.

U-Bahn

Diese interaktive U-Bahn-, DLR- und S-Bahn-Karte wird Ihnen bei der Planung Ihrer Anfahrt helfen. Verwenden Sie für die Infrarail, die sich in Hallen N1 bis N6 befindet, bitte die U-Bahn-Haltestelle CUSTOM HOUSE, die regelmäßig von der Docklands Light Railways (DLR) angefahren wird.

Flugzeug

London bietet die besten Flugverbindungen der Welt und ist in kurzer Zeit, von mehr Orten als jeder andere Standort zu erreichen.

London verfügt über sechs internationale Flughäfen. Falls Sie in die Hauptstadt fliegen, um eine Veranstaltung bei ExCeL zu besuchen, empfehlen wir, soweit möglich einen Flug nach London City Airport zu buchen, da er sich weniger als seine Meile vom Veranstaltungsort befindet.

Von London City Airport fährt man im Taxi nur 5 Minuten bzw. 15 Minuten in der DLR (Docklands Light Railway) zu ExCeL. Der Flughafen bietet täglich 350 Flüge von über 40 internationalen Ausgangsorten, darunter Amsterdam, Dublin, Madrid, Nizza, Frankfurt, Rom und Zürich.

Informationen über die Anfahrt von allen Londoner Flughäfen zur Infrarail.

Hotelunterkünfte

Die Hotel & Conference Company hat für Sie Sondertarife mit mehreren Hotels in der Nähe von ExCeL ausgehandelt. In jedem Hotel steht ein beschränktes Kontingent an Zimmern zur Verfügung, und bei ExCeL finden während der Infrarail & CITE auch andere Veranstaltungen statt – Sie sollten also frühzeitig buchen, um diese Tarife nicht zu verpassen.

Kontakt

Veranstalter

Mack Brooks Exhibitions
Romeland House
Romeland Hill
St Albans
Hertfordshire
AL3 4ET
Großbritannien

Tel: +44 (0) 1727 814 400
Fax: +44 (0) 1727 814 401
E-Mail: infrarail@mackbrooks.co.uk